Balasai Central Trust India
Official Bala Sai Baba English Homepage
Official Bala Sai Baba US Homepage
Eine weitere offizielle deutsche Balasaibaba Homepage
Official Austrian Homepage
Polnische Homepage
Offizielle italienische Balasaibaba Homepage
Offizielle kroatische Balasaibaba Homepage
Official Balasaibaba Japanese Homepage
Besucherzaehler

Sri Balasai Baba hat 1990 eine karitative Stiftung gegründet, den
"Sri Balasai Baba Central Trust".
Diese Stiftung fördert durch Spendengelder folgenden soziale Projekte für Erziehung, Bildung und Gesundheitsfürsorge:

Die „Concept Schools”

sind sechs Tagesschulen in Kurnool, die vom Sri Balasai Baba Central Trust 2004 übernommen wurden. An ihnen wird nach dem Konzept der Residential School (Internatsschule) unterrichtet. Es muss ein moderates Schulgeld bezahlt werden.
Es war der Wunsch vieler Eltern in Kurnool, dort eine qualitativ hochwertige Schule vergleichbar der Balasai International School zur Verfügung zu haben. Es haben bereits zwei KNR Central Schools und zwei Raghavendra Vidya die Grundsätze der Balasai Concept School übernommen.

Die "Balasai Freeschool"

ist eine Mittel-Schule in Kurnool für fast 310 Kinder aus Slum-Gebieten, die der Balasai Trust unterhält. Dies ist die erste gebührenfreie Schule in Andhra Pradesh.

Foto von FreeschulkindernSchüler der Balasai Baba Freeschool

Die "130 Ein-Lehrer-Schulen"

wurden für Kinder und Analphabeten geschaffen, die aufgrund der Armut ihrer Familien zum täglichenUnterrichtsklasse einer Dorfschule Broterwerb beitragen müssen. Da der Unterricht abends zwischen 17.00 und 20.00 Uhr stattfindet, sind die Schüler weiterhin in der Lage ihren Aufgaben bei der Feldarbeit oder dem Hüten der Tiere nachzugehen. Der Lehrer stammt aus dem selben Dorf und unterrichtet die Kinder auf der Grundlage ihres eigenen kulturellen Hintergrundes.
Ohne Ein-Lehrer-Schulen würden die Kinder keinerlei Bildung erhalten.
Auch dieses Projekt wurde vom Balasai Central Trust zur LInderung der Not der armen Bevölkerungsschicht eingeführt und es wird auch vom Balasai Trust fianziell getragen.

Die "Balasai Kalinga Universität"
Direktor: Sri Balasai Baba

Kalinga Universitäts CampusDas Amt des Kanzlers dieser Universität in Raipur (mit Zweigstellen in Neu Dehli und Bhuvaneshwar) wurde Sri Balasai Baba übertragen. Seither bietet die Institution ihren Studenten sowohl eine moderne, als auch spirituelle Bildung. Es werden finanzielle Mittel für arme Studenten bereit gestellt und es besteht die Möglichkeit zum Fernstudium für Studenten aus abgelegenen Regionen.

Die „Augencamps und Augenklinik “

dienen der Bekämpfung der ErblinAugenuntersuchungsbilddung der ärmeren Bevölkerung durch den grauen Star. Ärzte sind mobil mit Ambulanzwagen in abgelegene Dörfer unterwegs, um Untersuchungen und medizinische Versorgung kostenlos vor Ort zu leisten. Die Patienten bekommen gegebenenfalls einen Termin für die Operation in der Augenklinik in Kurnool.
Die Kranken werden kostenlos aus dem weiten Umland abgeholt, medizinisch versorgt, operiert und wieder in die Dörfer zurückgefahren.
Bei über 85.000 MensAugenuntersuchungsbildchen wurden Vorsorge- Untersuchungen durchgeführt und im Rahmen einer Operation Intra-Okularlinsen eingesetzt. Um arme Patienten ausfindig zu machen, wurden mehr als 800 Dörfer besucht.
Die Operationen finden seit 2004 in der Augenklinik statt. In den Augen-Camps werden die Operationen bereits seit 1998 durchgeführt.
Der behandelnde Arzt, Dr. Jayaprakash, konnte den Betroffenen selbst in schwierigen Fällen  das Augenlicht zurückgeben.
Bisher konnte schon ca. 70.000 Menschen das Augenlicht wiedergegeben werden. Häufig werden Intraokular-Linsen eingesetzt.
Die gesamte Behandlung und die benötigte Verpflegung sind für die Patienten kostenlos.

Nach der Augenoperation - BildNach der Augenoperation - Bild

Das "Krankenhaus-Projekt" in Kurnool

Speisung der Armen im Kurnool KrankenhausTäglich versorgt der Balasai Trust im staatlichen Krankenhaus in Kurnool 300 bis 400 arme Patienten und deren Angehörige mit Essen, ohne Ausnahme von Sonn- und Feiertagen.
Zur Eröffnung dieses Soziale Projekts kamen Politiker und hohe Offizielle.


MNJ Institut für Onkologie
Regionales Krebs-Zentrum in Hyderabad
Speisung der Armen in Hyderabad im MNU Instutut - Krebs-Zentrum

Beim sogenannten Deenajana-Seva verteilen Balasai Baba-Anhänger an jedem ersten und vierten Sonntag im Monat Essen an ca. 200 Krebspatienten und deren Angehörige.

Die "Balasai-Free Clinic"

dient zur kostenlAmbulantes Balasai Hospital in Kurnool vor den Toren des Balasai Ashramsosen Untersuchung und medizinischen Versorgung der Armen und Bedürftigen In Kurnool. Schon seit 16 Jahren werden täglich ca. 150 Patienten gratis mit allgemein- medizinischen, homeopathischen und ayurvedischen Medikamenten versorgt.  Dr. Ella Reddy heisst alle Patienten herzlich willkommen.

Die "Medizin Camps"

finden jeden zweiten Sonntag im Balasai Baba Ashram in Hyderabad statt. Die Kranken werden mit Medikamenten und Injektionen versorgt und haben die Möglichkeit Urin-Tests durchführen zu lassen. Die Camps werden zuvor in den Slumgebieten der Stadt angekündigt.
Zudem gibt es wBalasaiTrust Ambulanz Autoeitere medizinische Camps, die auf  Augenuntersuchungen, HIV und andere  Krankheiten ausgerichtet sind.

Der Ambulanzwagen des Balasai Baba Central Trust besucht Slumgebiete und Dörfer, in denen soziale Dienste benötigt werden und die keine medizinischen Einrichtungen besitzen.

Das „Wasser-Projekt“

umfasst die kostenloWasser für die Armen vom Balasai Trust Wasser Tankwagense Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser in der heißen Jahreszeit in den Slums in Kurnool und zu besonderen Anlässen auch in den großen Dürregebieten des Distrikts Kurnool. Das vom Central Trust gekaufte Trinkwasser wird in großen Tankwagen in die betroffenen Gebiete gefahren und ist für das Überleben der Menschen unbedingt notwendig. Abhängig vom Bedarf dauert die Versorgung je nach Jahreszeit und Wetterbedingungen zwischen drei bis sechs Monate.

Das „Rollstuhl- und Nähmaschinen-Projekt“,

läuft bereits seit vielen Jahren. An Balasai Babas Geburtstag verteilt der Balasai Trust kostenlose Rollstühle und Dreiräder an körperlich Behinderte, um ihnen damit ein einigermaßen normales und mobiles Leben zu ermöglichen.
An mittellose Witwen werden Nähmaschinen verteilt. Ein Zusätzliches Schneider-Training ermöglicht ihnen in der Gesellschaft zu arbeiten.
Seit November 2008 unterhält der Balasai Trust Näh - und Schneiderei - Zentren, in denen Kurse für bis zu 600 Frauen abgehalten werden. Sie werden in den erforderlichen Fertigkeiten unterrichtet, um sich ihren Lebensunterhalt verdienen zu können. Jede dieser Frauen erhält bei der nächsten Geburtstagsfeierlichkeit ihre eigene Maschine.
Verteilung von: Saris, Dotis, Decken ...Im Jahr 2007 wurden bereits über 100 Nähmaschinen und mehr als 50 Dreiräder verteilt.
Im Jahr 2010 wurden im Anschluss an die Geburtstagsveranstaltung, wie bereits schon die Jahre zuvor, ca. 5000 Saris und 2000 Dhotis (Hüfttücher) an Bedürftige verteilt.
Außerdem wurden in 2010 erstmals Verkaufsläden an mittellose Arbeitslose verschenkt.
In der kalten Winterzeit stellte der Trust zudem hunderte von Saris und Decken zur Verfügung.

Verteilung von Nächmaschinen und Dreirädern - BildVerteilung von Dreirädern für Behinderte

Verteilung von Nähmaschinen an mittellose Frauen - Bild
Verteilung von Verkaufswagen für Mittel- und Arbeitslose


Kostenlose Vorsorgeuntersuchungen

gehören seit der Gründung des Trustes
zur jährlichen Routine.


Impfungen

werden in den sozial schwachen Gebieten
ständig mit Hilfe des Trustes durchgeführt.


Sonstige geplante medizinische Projekte:

Für die Zukunft sind noch weitere Projekte geplant, die der Central Trust unterstützen möchte bzw. die sich schon in Planung befinden:ein Aids-Fürsorge- und Forschungszentrum und eine Spezial-Klinik.


Wenn Sie die Arbeit des „Sri Balasai Baba Central Trust“ mit einer Spende unterstützen möchten, nutzen Sie bitte folgende Bankverbindungen:

Ihre Spende kommt zu 100% den Bedürftigen zugute! (Alle anfallenden Kosten werden durch Spenden der Vereinsmitglieder getragen.)

Licht-Blick e.V.
Donation Account 77354
Sparkasse Bottrop
BLZ: 42451220
IBAN: DE35424512200000077354
BIC (SWIFT): WELADED1BOT

Danke für Ihre Kooperation.
Ihr Lichtblick-Team


Information:

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Bei einer Spende bis zu 50,00 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung. Bei einer Spende über 50,00 Euro schickt Ihnen der Verein eine gesonderte Spendenquittung zu. Bitte geben Sie dazu Ihre vollständige Adresse auf dem Überweisungsträger an!


 
© by Balasai-Central-Trust